Mutmacher

Gestern Abend habe ich einen “Mutmacher” für meinen Mann gescrappt, den er zwar erst nach der OP bekommen kann, aber auch ich brauche zur Zeit etwas Mut und Zuversicht.

Zeitmangel

Teilweise habe ich Zeitmangel, teilweise Lustlosigkeit und das Wetter macht mir auch einen Strich durch die Rechnung lange am PC oder Scraptisch zu sitzen; denn unterm Dach ist es manchmal vor Hitze kaum auszuhalten. Der Regen heute hat auch nicht viel daran geändert, es ist nur schwüler geworden.
Trotzdem sind seit Anfang des Monats ein paar Layouts entstanden, die ich, bevor nächste Woche das reale Leben wieder voll zuschlägt, noch schnell zeigen will.
Ich kann die Sketche der Woche von der To-Do-Liste streichen, habe mal wieder beim Staffellift mitgemacht und meine Alphabet-Challenge weitergeführt.

SdW 27/2016 von Stine

SdW 28/2016 von Ilonka

SdW 29/2016 von Claudia

Staffellift #146

Alphabet-Challenge “N = niemals”

Eigentlich gefällt mir der aktuelle Staffellift gut, meine “O = oh je”- Alphabet-Challenge müsste ich noch umsetzen, am 31. Juli gibt es eine neue SuperSommerSketchSonntag-Auflage, aber ob ich genug Zeit habe, bezweifle ich; denn mein Mann muss am Montag ins Krankenhaus und wird am Dienstag operiert. Dann pendel ich wieder zwischen KH und Zuhause hin und her, der Haushalt muss gemacht , die Zeitungen ausgetragen werden. Und das Wetter soll weiter schwülwarm bleiben, mit Gewitterneigung. Keine rosigen Aussichten, es kann nur besser werden.
Hoffentlich also bis bald…

Wochenend und Sonnenschein ???

Ist der Sommer nicht verrückt ? Hier wechseln sonnige Abschnitte mit windigen bis stürmischen und Regenschauern oder die besagten Bindfäden, die es regnet ständig ab. Das nervt irgendwie ganz schön. Und weil ich meist meinen Schirm zu hause vergesse, es aber für die Regenjacke eigentlich zu warm ist, werde ich in diesem verrückten Sommer ständig nass. Lange Spaziergänge sind auch nicht möglich, bleibt also mehr Zeit zum Scrappen.
Heute bin ich zusätzlich etwas sauer auf den DHL Fahrer; denn obwohl Mann und Sohn zu hause waren, hat er einfach eine Karte in den Briefkasten geworfen, dass ich mir ab Montag 10 Uhr mein Paket ( mit Scrapmaterial ) am Schalter abholen kann. Es ist ja nicht so, dass ich keine Scrapsachen hier hätte, aber ich hätte zu gern die neuen Alben bestückt, das neue Papier bewundert und einsortiert. Na ja, muss ich bis Montag warten.
Also haben Sohn und ich die Zeit genutzt und waren im “Cowboys Burger Saloon” essen. Solltet ihr zufällig in der Nähe von Bonn, Dortmund, Koblenz oder Wuppertal wohnen und gerne Burger essen, kann ich ihn sehr empfehlen. Ich habe bisher den Classic Burger und den Veggie Burger probiert und beide waren sehr lecker !
Und morgen vormittag gehe ich wieder schwimmen; denn wer Burger isst und trotzdem abnehmen will, der muss sich ordentlich bewegen.
Mit meiner Abnahme hat es in der vergangenen Woche gut geklappt, ich bin nur noch 2,1 kg vom Zielgewicht, und damit der Goldmitgliedschaft bei WW, entfernt. Das hätte ich vor 1 1/2 Jahren nicht für möglich gehalten.
So, und nun habe ich genug geschwatzt und zeige ein paar Layouts, die in den letzten Tagen ( oder Wochen ) entstanden sind.

SdW 22/16

SdW 23/16

SdW 24/16

SdW 25/16

SdW 26/16 und gleichzeitig ABC Challenge L = Liste

Für die ABC Challenge habe ich auch die Buchstaben H bis K fertig gestellt.

H = Hilfe

I = ich

J = jenseits

K = klug

Und für eine angeheiratete Cousine habe ich zwei Layouts zur Erinnerung an ihren kürzlich verstorbenen Mann gemacht. Sie hat sich sehr darüber gefreut.

Und während hier mal wieder dicke Tropfen auf die Fensterscheibe prasseln, werde ich mich an den Scraptisch begeben und mit meinem alten Scrapzeug etwas scrappen…