Bald vorbei … Jumpstart Layouts #21 bis #29

Ohne viel Gerede, einfach nur die Jumpstart Layouts, die ich in den letzten Tagen gescrappt habe.

21.Januar

Claudia hat uns ein Layout von Alex vorgestellt

22. Januar

Sabines Vorschlag von Finnabair verlangte einen tiefen Griff in die Farbeimer

23. Januar

dann wurde es rund, Dank Sandras Wahl, die auf ein Layout von Barbara fiel

24. Januar

Dank KathrinB. durften wir ein Layout von Janna Werner liften

25. Januar

und Heike blieb bei ihrer Wahl dem SBT Forum treu und ließ uns ein Layout von “unserer” Birgit liften

26. Januar

Tines Wahl-Layout von Steffi verlangte nicht nur nach Cutter, sondern auch nach Schere

27. Januar

und “unsere” Birgit präsentierte uns ein Layout von Ania-Maria Wolniak

28. Januar

bei Ingas Vorschlag von Summer Fullerton sah bzw. scrappte man doppelt

29. Januar

die Tanja ließ uns ein Layout von Tine liften

und heute geht es mit einem Layout von “unserer” Nadine weiter, das Steffi ausgesucht hat. Mal sehen, ob ich das noch vor dem Mittagessen schaffe.
Zeigen kann ich es aber erst morgen oder übermorgen, weil die Arbeit ruft.

Jumpstart Layouts #18 bis #20

Zwei Drittel des Monats ist vorbei, 20 Jumpstart Layouts habe ich bisher gescrappt, 11 liegen noch vor mir. Ich bin gespannt, welche Aufgaben mich da erwarten.
Am 18. Januar hat uns ein Layout von Felicitas Mayer-Klink mit viel Layering herausgefordert.
Das ist etwas, was ich seltener mache, aber dieses Jahr beim Jumpstart so richtig üben kann. Auch mit Farbschmiererei habe ich es nicht so. Mir gefällt mein Lift trotzdem ganz gut.

Am 19. Januar überraschte uns Karin mit einem Layout von Kinsey Wilson auf dem ein großes K den Hauptteil des Layouts einnahm. Ein so schönes “K”, dass ich es gerne nacharbeiten wollte. Ausserdem ist ein eckiger Buchstabe viel leichter zu machen als einer mit Rundungen. Wie gut, dass ich noch ein Photo von Halloween-Kürbissen hatte.

Und heute nun, am 20. Januar erwartete mich ein Layout von Mindy Gallagher, ein sehr volles, mit Blümchen und Journaling im Halbkreis. Voll mag ich es nicht so sehr und Blümchen passten so gar nicht zum Photo. Aber liften heißt ja auch nicht 1:1 nachmachen ;o)

Und jetzt noch einen schönen Restsonntag für alle. Ich werde ihn zu hause verbringen, weil es draussen schneit und eisregnet.

Alles hat ein Ende…

…so auch mein Urlaub.
Morgen darf ich wieder schaffen gehen, allerdings erst mittags. Vielleicht bleibt am Vormittag noch Zeit für das Jumpstart Layout des Tages, falls es nicht zu anspruchsvoll ist.
In den letzten Tagen habe ich mich jeden Tag ans Liften gemacht und nebenbei noch ein paar Layouts für die CHA Challenge bei 2peas gescrappt. Deshalb hier nur wenig Bla-bla und viele Bilder – bitteschön !

14. Januar / Original “sportsüchtig” von Margrit Ascher

15. Janura / Original von Lilith Eeckels

16. Januar / Original “Kisses” von Ana Castro

und heute, am 17. Januar stand “Siesta” von Anja Ackermann Pate:

Na, könnt ihr noch ? Jetzt kommen nämlich noch die 2peas CHA Challenge Layouts. Es gibt 10 Challenges, aber ich habe bisher nur 4 umgesetzt.

#5 = fünf Photos auf einem Layout

2 of a kind

#6 = benutze sechs identische Embellishments

Simcoe Park


Ich habe mich für sechs meiner Washitapes entschieden.

#7 = Wähle 7 Papiere mit unterschiedlichen Mustern

Primrose


Gott sei Dank war die Größe der Papiere nicht vorgeschrieben, so habe ich 7 Wimpel ausgeschnitten.

#8 = Benutze 8 verschiedene Materialien

Autumn in Niagara-on-the-Lake


Ich habe Cardstock, PP, Doilie, Wood Veneers, Stempel, Twine, Alphabetsticker, Farbe und noch mehr benutzt.

Frostig

Frostig ist es geworden, aber gestern waren W. und ich trotz Kälte und trotz Jumpstart unterwegs.
Mit dem RE4 nach Neuss, zu Fuß durch die Neusser Innenstadt, dann per Straßenbahn nach Düsseldorf, eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen bei Heinemann haben wir uns dort gegönnt, und dann mit Ubahn und Sbahn wieder zurück nach hause.
Nach dem Essen habe ich dann das Jumpstart Layout des Tages gescrappt. Die Layouts vom 9. und 10. Januar hatte ich ja schon beim Crop am Freitag fertig gestellt, also gibt es jetzt eine Bilderflut.

Zuerst vom winterlichen Ausflug:

Der Ausflug beginnt.


Das 1. Nicht-Eisenbahn Photo in Neuss


Draussen ist es frostig, in den Shops ist schon Frühlingserwachen


beinahe so blau war der Himmel tatsächlich


Das Osttor


und wir fahren übern Rhein


Graf Adolf Platz, Düsseldorf


Cafe Heinemann schon ganz jeck


nicht mehr ganz so frisch wie vor ein paar Stunden…

und die Layouts:

Jumpstart Layout vom 9. Januar/ Original “Boys” von Maggie Holmes


10. Januar / Original von Andrea Gomoll


11. Januar / Original von Ariane


12. Januar / Original von Katharina aka tangerine


Original von Nina Menden


Morgen kommen Inga und der M., dann darf wieder gescrappt werden.

Richtig Urlaub

Heute habe ich richtig Urlaub; denn meine Arbeitswoche beginnt immer mittwochs und endet samstags.
Meine Erkältung wird auch langsam besser, da steht den geplanten Aktivitäten nur das Wetter im Weg. Es ist grau und nieselt, kein Wetter für Spaziergänge.
Heute war ich einkaufen, jetzt warte ich auf den Bofrost-Mann, und neben ein bisschen Haushalt habe ich viel Zeit zum Scrappen und Organisieren der Scrapsachen.
Ich stelle gerade die Scrapsachen zusammen, die ich für den Crop am Freitag brauche. Da kann ich nur mit kleinem Gepäck anreisen, weil ich mit dem Zug hinfahre. Ich freu mich auf eine heitere Scraprunde, wie schön, dass in der weiteren Umgebung so einige nette Scrapper wohnen !
Gestern habe ich mich der bis dato schwierigsten Lift-Aufgabe gestellt und geschmaddert und gemistet was das Zeug hält.
Eigentlich ist das so gar nicht meins, aber ich wollte mich nicht drücken, wo ich doch mit meiner eher harmlosen Aufgabe gestern einige überfordert oder gar unglücklich gemacht habe :o (
Scrappen soll doch Spaß machen. Und wenn man dabei mal über seinen Schatten springen muß, nur zu.
Hier also mein Layout von “Good Times” von Magda Bolinska.

Heute ist mein Tag / Today is the day…

Der Jumpstart im SBT ist bereits in seine zweite Woche gestartet und heute darf ich “mein” Layout zum Liften vorstellen.

Lange habe ich meine Bookmarks bei 2peas durchgesehen und mich dann für ein Layout von Sharmaine Kruijver entschieden, und zwar für dieses hier:

The jumpstart at the SBT is still going on and today it’s the day I present “my” layout to lift.
After strolling through my bookmarks at 2peas I plumped for Sharmaine Kruijver’s layout “love love love a good coffee i do”:

Sharmaines Layout

Mein Lift ist nicht ganz so farbenfroh / My lift isn’t that colorful:

Lieber, guter Weihnachtsmann…

Nach all dem Schaddern und Löcher mitten ins Layout reißen erschien mir das Layout eher einfach zu sein.
Weit gefehlt, viele Jumpstarter haben anscheinend Probleme mit Sachen, die nicht da sind, sprich mit dem abgerissenen Cardstock.
Bisher haben sich drei Ladies der Aufgabe gestellt, ich bin aber der guten Hoffnung noch Trillionen ( oder vielleicht wenigstens noch 50 ) weitere Lifts zu sehen.

After all the smearing and hole ripping in the middle of the layout I thought this challenge would be an easy one. I failed, a lot of jumpstarter seem to have problems with things which are not there – like the ripped off cardstock edge.
At the moment only three ladies managed this challenge. But I’m sure there will be trillions ( or maybe at least 50 ) layouts to be seen soon.

@Sharmaine
I know you’re not a member of the SBT and can’t see all the lifts based on your layout. But I will tell you how many lifts were done after the end of the jumpstart in February if you like.

Die gesterige Aufgabe habe ich noch vor mir, etwas mit viel Farbe etc.
Aber der Lift vom 6. Januar ist fertig:

Lift zu “Vorsätze” von Yvonne

Urlaub, aber…

Ich habe gestern bis 15 Uhr gearbeitet und bin dann in den 10tägigen Resturlaub gegangen. Ich habe vorher schon so viele Pläne geschmiedet was ich alles tun möchte, doch heute morgen fühlte ich mich irgendwie krank. Nichts Schlimmes, nur ein leichtes Kratzen im Hals und ein bisschen Schnupfen. Hoffentlich verschwindet dieses Krankheitsgefühl schnell wieder, damit ich wenigstens ein paar Dinge machen kann, die ich geplant habe. Heute jedenfalls bin ich noch nicht einmal zum Scrappen gekommen, obwohl ich so gern das heutige Jumpstart-Layout liften wollte. Doch ausser ein paar Vorarbeiten wie Photos raussuchen habe ich noch nichts zustande gebracht.

Also zeige ich einfach die Layouts der Tage drei bis fünf und verkrümel mich dann wieder auf die Couch. Heute fängt der Mehrteiler “Das Adlon” an, den ich mir gerne ansehen möchte.

Mein Lift vom 3. Januar:

Original von Stephanie Berger

und vom 4. Januar:

Original von Daphne Wünn-Rihm

Und gestern sollte ein Layout von Bouveline geliftet werden, eins mit einem selbstgestalteten Hintergrund, mit Mask und Farbe, etc. Ich bin nicht der Freund von Geschmadder und besitze kaum Schmadder-Zeug. Also habe ich ein schönes OA Papier gewählt ein bisschen Mist draufgesprüht und die Photoplatzierung bzw. die Titelgestaltung geliftet.

Original von Bouveline

So, das wäre es für heute. So langsam hilft die heiße Zitrone, die ich gerade getrunken habe. Ich glaube. ich gönne mir heute noch so eine beim Fernsehen.

Let the show…the year…the jumpstart (!) begin

Hallo Neues Jahr, du hast uns gestern ganz schön viel Regen gebracht, so richtiges Scrap-Wetter. Wie gut, dass der JUMPSTART angefangen hat.
Gestern gab es das Layout “Sun City 2009″ von Zaida zum Liften.
Ich hatte keine passenden Flyer etc. und habe stattdessen mehr Photos draufgepappt.

Und heute ist das Layout “…gegen den Wind” von Ulrike dran.
Da darf/muß man ein Loch ins Layout reissen. Etwas, das ich normalerweise nicht mache, aber darin liegt ja der Reiz des Jumpstarts; neue Dinge auszuprobieren.
.
Morgen muß ich auch erst wieder arbeiten, bevor ich mich der dritten Liftaufgabe stellen kann.