Über queeny

Ich bin Ehefrau, Mutter, Oma, Scrapper, reise gerne, lese gerne und mag zur Zeit Jazz und Blues und Flower Power.

Friederike tobt

Eigentlich wollte ich heute gemütlich zu hause bleiben, wer nicht raus muss, soll das auch besser; denn Friederike ist im Anmarsch. Es stürmt und hagelt, regnet und dann scheint wieder kurz die Sonne. Und gerade erfahre ich, dass die Bahn ihren Verkehr in NRW eingestellt hat. Was mich zurück zu eigentlich bringt; denn ich muss heute Nachmittag außerplanmässig ins Museum. Da bleibt dann wohl nur die Schwebebahn oder der Bus. Ich werde es sehen.

Mögt ihr auch noch was sehen, bevor ich mich dem außergewöhnlichen Alltag stelle ?

Hier ein Schwung Jumpstart Layouts .

Original “Book Nook” von Leigh Ann Odynski

Original “Feel the fear” von Sandra

Original “The Boston top 4 list” von Meghann Andrews

Original “Hello awesome” von Sue Plumb

Original “Beautiful Boy” von Natalie De Sousa

Original ein Weihnachtslayout von Carrie1977

Die nächsten 7 Layouts gibt es dann demnächst. Bis dahin

Zwei Wochen

ist das neue Jahr jetzt alt, also läuft auch der Jumpstart im SBT Forum schon zwei Wochen. Und bisher habe ich es sogar geschafft, jeden Tag das Layout des Tages zu liften. Ohne viel Blabla kommen hier meine ersten 7 Layouts des Jahres daher:

Original “Wir 2″ von Steffi Ried

Original “Summer Fun” von Stephanie Buice

Original “In my garden” von Basteloma Gitta

Original “12 von 12″ von Barbara Haane

Original “hello” von Amanda Hall

Das habe ich gleich noch einmal geliftet, weil endlich meine Photobestellung mit dem großen schwarz/weiß Photo angekommen war.

Original “Pink” von Mel/Kreativsüchtig

Original “This way & that way” von Missy Whidden

Die #8 habe ich ja schon gezeigt, und die restlichen gibt es bald.
Bis dahin
Liebe Grüße F.

Neustart

Mein Blog hat sich im Dornröschenschlaf befunden, nicht hundert Jahre, aber doch eine lange Zeit.

Im neuen Jahr, das nun auch schon wieder 10 Tage alt ist, will ich versuchen, hier ab und an wieder etwas zu schreiben, zu zeigen und das mit meinen Lesern, so ich welche habe, zu teilen.
Was bietet sich für den Neustart besser an, als der Jumpstart 2018, der wieder in meinem Lieblingsforum stattfindet.

Das Forum ist nun zwar auch mal wieder umgezogen und ich mit ihm. Noch muss ich das eine oder andere lernen, dass sich mit dem Umzug geändert hat.
Aber schon bald werde ich mich wahrscheinlich gar nicht mehr an das alte Forum erinnern und verwundert feststellen : “…ja war das nicht schon immer so ?”

Und nun zu “meinem” Jumpstart Layout !
In diesem Jahr ist der 08.01. mein Tag und ich habe mir das Layout “Thanksgiving Story” von Pam Baldwin ausgesucht.

Ich mag Layouts mit viel Journaling besonders gern, weil für mich der Sinn des Scrappens in der Konservierung von Familien-Geschichte und Geschichtchen lieg.
Hier ist Pams Layout:

und so sieht mein Lift aus:

Bevor ich jetzt aber die Flut an Jumpstart-Layouts zeige, habe ich erst einmal ein paar Photos von meiner heutigen Wanderung mit meiner Schwester für euch. Ganz unspektakulär waren wir nur in Beyenburg, dem Stadtteil, in dem ich meine ersten Jahre verbracht habe. Allerdings sind wir Wege gegangen, die ich bisher nicht kannte.
Vom Anfang der Wanderung konnte ich keine Photos machen, sonst wäre ich wahrscheinlich samt Kamera in der Wupper gelandet, denn der Weg war nicht mal ein Trampelpfad, sondern ein sehr schmaler, steiniger, abschüssiger Pfad längs des Flusses.
Aber danach hatten wir schöne Aussichten, ein Zwiegespräch mit einer Hühnerschar. Wir haben eine wunderschöne Haustür entdeckt, die Krippe in der Klosterkirche bewundert und den Papst “gesehen”.
Am Ende gab es noch etwas Winterdeko; das waren erholsame zwei Stunden an der frischen Luft.

Blick auf Klosterkirche und Alt-Beyenburg

Jakobsweg, Wupper-Weg, Straße der Arbeit, Bezirkswanderweg, Wuppertaler Rundweg

die Hühnerschar

Haustür – ein zu profanes Wort für diese Pforte

der Fahrer reist wohl mit päpstlichem Segen

Deko minimalistisch

Das sind die Schnappschüsse, demnächst gibt es dann die schon entstandenen Jumpstart Layouts. Bis dahin !

Die Antwort

Vor ein paar Wochen habe ich mich gefragt, ob ich meinen Blog weiterführen will.
Die Antwort lautet : Vielleicht ja, im Neuen Jahr und unter altem Namen, also hier Scrapaholic

Oder doch nicht. Es bleibt bei “Scrappage”!

Ist das das Ende ?

Jahrelang dachte ich, einen Blog brauche ich nicht, mein Leben ist nicht so ereignisreich, was soll, kann, will ich schon schreiben.
Dann habe ich mich doch entschieden einen Blog zu führen, erst bei Blogspot, dann ein Umzug hierher. Und nun bin ich seit Wochen, oder sind es schon Monate, inaktiv. Ich mache Photos und lade sie nicht hoch, ich scrappe Layouts, nicht mehr täglich aber immer wieder mal, und zeige sie nicht. Ich weiß nicht, ob ich überhaupt noch Beiträge schreiben will. Ich mache wohl eine kleine Pause…Eventuell habe ich ja im Januar mit dem Jumpstart wieder mehr Lust und Grund hier oder eventuell HIER wieder etwas zu schreiben und meine Layouts zu zeigen.
Manchmal überlege ich, ob ich mein Konzept nicht etwas überarbeite, die Seite attraktiver gestalte. Ihr werdet es erfahren.
Ich sage erst einmal “ciao, ci vediamo” !

Ab heute soll es herbstlich werden

Dieser Sommer war kein schöner Sommer, entweder war es knalle heiß, so wie in den letzten Tagen, oder gleich 10 Grad kälter und nass. Und das immer im Wechsel.Der Wetterfrosch hat  nun gemäßigtere Temperaturen angesagt, leider aber auch Regen; heute Morgen waren die Straßen auch gleich nass. Zumindest besteht nun wieder die Chance am Scraptisch im Zimmer unter dem Dach zu sitzen und nicht Angst haben zu müssen, Schweißflecke auf die Layouts zu machen. In der letzten Zeit habe ich nur sehr sporadisch gescrappt, das soll sich jetzt wieder ändern.

Trotzdem habe ich ein paar Layouts fertig bekommen, die ich hier, ohne großen Kommentar, zeigen möchte.

Für meine Alphabet-Challenge die Buchstaben Q, R, S und T ( bald bin ich durch, seid auf X und Y gespannt ;o} )

das ist auch gleich der SdW#35/2016

Einen weiteren SdW und zwei fehlende SSSS Sketche habe ich abgearbeitet. Und meinen selbst erdachten SdW hatte ich schon vor der großen Hitze fertig, sieht man an den Photos; WM – das war doch mal…

mein SdW

und hier das Layout dazu:

SdW 31/2016

SSSS 17h

SSSS 18h

Und einen Staffellift habe ich auch fertig bekommen.

Fehlt nur noch mein Layout zur Neuauflage von “Scrapping the Music”, von Moni neu aufgelegt.
“Smile” von Charlie Chaplin:

Da sind trotz Hitze doch ein paar Layouts entstanden, aber die Zeiten “kein Tag ohne Scrappen” sind auch ohne Hitze vorbei. Allerdings stehen noch ein paar Layouts auf der To-Do-Liste, vielleicht wird es ja heute was.

Ich liebe

Düsseldorf, nicht nur wegen des japanischen Bäckers, bei dem wir hin und wieder einkehren und “Melon Pan” oder kleine, mit einer Krokette gefüllte Hot Dog Brötchen essen. Ich wandere einfach gerne durch die Straßen, knipse alte, imposante Häuser,

Häuser mit besonderer Fassade, wie das “Benrather Karree”, das 2003 erbaut wurde,

oder wundere mich in letzter Zeit über die “Pokémon Go”-Spieler auf einer Brücke über dem Kö-Graben, die nicht gehen sondern dort stehen oder sitzen und auf ihr Handy starren.

Ich jage keine Pokémons, sondern mache, wie letzten Samstag auf dem Weg zum Stadtmuseum Photos.
Zum Beispiel von der “Maxkirche” erbaut im 17. und 18. Jh

ganz in der Nähe des Palais Spee, dass das Stadtmuseum beherbergt. Allerdings ist der Eingangsbereich erst 2011 eröffnet worden.

Und drinnen findet man Kunst

und alte Ausgrabungsfunde, Skulpturen

und alte Mauerreste. Nur photographieren sollte man dort eigentlich nicht. Also habe ich lieber die öffentliche “Kunst” abgelichtet.
Einen Buddha,

eine Gedenktafel,

einen Türknauf

oder einfach eine Tafel vor einem Restaurant.

Und dann sind wir nach Bilk gefahren und haben Poutine gegessen – YUMMY !!!
Kennt ihr Poutine ?

Wir haben es 1992 in Ontario kennengelernt, den Vergleich gezogen und das deutsche Poutine als absolut lecker eingestuft.
Pommes mit Käse und Bratensoße, stylish präsentiert

in einer stylishen “Pommesbude” mit Übersee-Flair.


Trotz WW ist dieser Genuss hin und wieder erlaubt.

1. WW Erhaltungswoche

So, die erste Woche liegt hinter mir. Es muss ja getestet werden, wieviel Tagespunkte ich essen darf ohne zu- oder abzunehmen. Zur Zeit sind es 33 und auch in der zweiten Woche soll ich trotz 300g Plus dabei bleiben. Erst einmal gibt es immer leichte Schwankungen und ich weiß, dass ich etwas zuviel Obst genascht habe. Nur, so eine Ananas muss zügig gegessen werden, wenn sie erst einmal geschnitten wurde und auch eine Wassermelone lässt sich nicht ewig verwahren, wenn sie geviertelt wurde. Es widerstrebt mir, Obst wegzuwerfen. Schlimm genug, dass ich manchmal Feta-, geriebene Käse- oder sonstige Reste entsorgen muss. Ich werde also “kleines” Obst kaufen in der nächsten Woche.
Und gerade habe ich mir einen Gemüse- und Obst-Spiralschneider bestellt. Es gibt ein neues kleines WW Kochbuch – Gemüse mal anders. Das habe ich heute im Treffen gekauft, brauche aber für die Gemüsespaghettis u.ä. einen Schneider. Lecker sehen die Gerichte aus, ich werde demnächst berichten, ob sich die Investition gelohnt hat.
Heute ist ja mein “Brötchen”-Tag. Einmal in der Woche genieße ich frische Brötchen vom Bäcker, immer gegen Mittag nach dem WW Treffen, nachmittags gibt es dann einen Snack und abends die warme Mahlzeit, heute “warmen Nudelsalat mit Hähnchen”, der ist yummy ! Und zwei Portionen Obst, heute wohl das letzte Viertel Wassermelone, werde ich am Nachmittag und Abend genießen.
Und weil ich heute schon bestimmt mehr als 10000 Schritte getan habe, und es total bewölkt ist, werde ich mich nachher mal an den Scraptisch begeben.
Bevor es also wieder neue Layouts gibt, hier ein paar “Altlasten”:

O = Oh je {Alphabet-Challenge}

P = Prinzessin ( oder in meinem Fall “princess” ) {Alphabet-Challenge und Staffellift 150}

Staffellift #149

Staffellift #146

ich weiß schon gar nicht mehr, ob das ein Challengebeitrag war *überleg*

Ein SuperSommerSketchSonntag-Layout

Bis nächste Woche also, mit neuen Layouts, neuen Bildern und ein bisschen Bla-Bla.

Hin und wieder komme ich sogar zum Scrappen…

doch mit dem Scannen und Bearbeiten und dann hier Zeigen dauert es zur Zeit etwas. Erst einmal haben wir wieder einen A4 Scanner, super schnell, aber ich muss meine Layouts wieder mühsam zusammenklöppeln und versuchen die Übergänge und Schatten dabei zu entfernen, das kostet Zeit und oft auch Nerven. Und dann muss ich mir überlegen, was ich zu den Layouts zu schreiben habe und oft überlege ich, ob sich die ganze Mühe überhaupt lohnt, weil ich selten ein Feedback bekomme. Es ist nun mal so, dass ich meinen Blog zwar gerne führe, mich aber immer frage, wer hier mitliest, ob ich zu langweilig schreibe. Ideen mehr Schwung hier reinzubringen, habe ich schon, doch zur Zeit ehrlich gesagt wenig Muse dafür.
Wie einige wissen, ist mein Mann zur Zeit krank. Die OP hat er zwar gut hinter sich gebracht, doch noch liegt ein gutes Stück Behandlungszeit vor uns eh er hoffentlich wieder ganz gesund ist. Einiges, was wir zu bewältigen habe, ist weniger schwierig als gedacht, anderes weniger leicht.
Doch wir schauen meistens wieder zuversichtlich in die Zukunft.
Und wie schon geschrieben, wegen der fehlenden Muse hier nur die Layouts der letzten Wochen ohne viel Bla-bla :

Ein paar Sketche der Woche

SdW 30/2016


SdW 32/2016

Beim SuperSommerSketchSonntag habe ich mitgemacht, bzw. nachgearbeitet :








Das sind ja doch schon ganz schön viele, gibt es den nächsten Schwung dann in ein paar Tagen. Also bis dahin !

Ziel erreicht

Im Januar 2015 habe ich mit WeightWatcher angefangen, danke, Tochter für das Weihnachtsgeschenk ( 1 Jahr WW Mitgliedschaft ). Ich war skeptisch, das BMI Gewicht lag in so weiter Ferne, dass ich gar nicht glauben konnte, es jemals zu erreichen.
Und heute war es dann soweit, ich bin in der Erhaltungsphase und in 6 Wochen hoffentlich Goldmitglied. 42,9% von mir sind weg, ich habe quasi einen ganzen Menschen verschwinden lassen !